Freitag, 12. November 2021

Schlittschuhspaß auf dem Romanshorner Platz

Der Startschuss für die Häfler Eisbahn ist gefallen
Projektleiter auf dem Eis
Projektleiter René Saalfrank und Tina Wittstock freuen sich auf die Eisbahn-Saison.

Viele Kinder und Jugendliche haben sehnlichst auf sie gewartet und auch unter Erwachsenen ist sie beliebt: Die Rede ist von der Eisbahn auf dem Romanshorner Platz. Heute fiel der Startschuss für das Eislaufvergnügen. Auf den 350 Quadratmetern Eisfläche kann man nun bis 9. Januar 2022 täglich seine Runden drehen.

Daneben ist die Eisbahn auch Schauplatz der Stadtwerk am See Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen. Das Turnier ist bereits ausgebucht. Für Kinder findet im Januar wieder die Kids-Cup im Eisstockschießen statt.

Geöffnet ist die Bahn montags bis freitags von 12 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 10 bis 19 Uhr. In den Ferien und an den Feiertagen, sowie am Totensonntag gelten Sonderöffnungszeiten.

Beliebt war in den vergangenen Jahren das Eislaufen auch bei den Häfler Schulen. Auch diese Eissaison können Schulklassen an Schultagen vormittags von 8 bis 12 Uhr nach vorheriger Anmeldung über das Internet unter https://interevent.de/friedrichshafen/ die exklusiven Sonderöffnungszeiten und Sonderpreise nutzen.

Für die hungrigen Eisläufer aber auch die Zaungäste, die nur einen Blick aufs Eis werfen, gibt es an der Eisbahn wieder ein gastronomisches Angebot vom Team des V2O.

Da die Eisbahn eine Sportstätte ist gelten aktuell folgende Corona-Regeln: Für den Zutritt zum Umkleidezelt und der Eisbahn gilt aktuell die 3G-Regel, wobei Kinder bis 5 Jahren und Schülerinnen und Schüler mit Nachweis von der Testpflicht befreit sind. Im Zelt muss außerdem eine Maske getragen werden, die beim Schlittschuhlaufen aber abgenommen werden kann. Außerdem sollte auf den nötigen Abstand geachtet werden und beim Bezahlen des Eintritts werden die Kontaktdaten erfasst, dafür kann auch die Luca-App genutzt werden. Sollte die Alarmstufe in Baden-Württemberg ausgerufen werden gilt die 2G-Regel.

Alle Infos wie zu den Eintrittspreisen oder den Öffnungszeiten über die Feiertage oder in den Weihnachtsferien gibt es im Internet auf der Webseite der Eisbahn unter www.eisbahn-fn.de